12 Wochen noch - Freilernen/ Online Lernen

Nur noch 12 Wochen und so viel zu tun...

In den letzten zwei Wochen haben wir uns einen Urlaub gegönnt und eine schöne Zeit mit unserer Familie verbracht. Nun geht es in die letzten 12 Wochen und wir sind in der totalen Zielgeraden auf zu unserer Weltreise.

 

Vieles ist in den nächsten Wochen noch zu tun. Allen voran das Visum für Thailand beantragen, Auslandskrankenversicherung abschließen und gesetzliche Krankenkasse kündigen.

 

Unterrichtsmaterial zussamenstellen. Wir haben uns nun endgültig für den Weg des Freilernens/ Online Lernens entschieden. Unsere Jungs sind so unterschiedlich - unterschiedlicher könnten sie nicht sein, auch in ihrer Art zu lernen. Die Augen geöffnet hat uns ein Familienvideo welches vor 2 Jahren entstanden ist. Unser größter Sohn übte die Malfolgen. Er war sehr unsicher und die Folge der 8. kam nur sehr zögerlich, oft falsch.

Nach nun mehr 2 Jahren üben - und wir üben sehr viel, kommt das Aufzählen der Malfolgen immer noch zögerlich.

 

Es hat sich praktisch nichts getan in den letzten 2 Jahren was Mal - Folgen angeht. Dazu muss man sagen, dass unser Sohn sonst ein wandelndes Lexikon ist, der so manchen Erwachsenen in die Tasche steckt.

 

Im krassen Gegensatz dazu unser mittelster Sohn der schulisch absolut durchfliegt, dem Lernen sehr leicht fällt.

 

Wie also nun alles unter einen Hut bringen. Wir möchten für jedes unserer Kinder die richtige Entscheidung treffen. Und so haben wir entschieden wir werden gar keine Entscheidung treffen. Wir bieten unseren Kindern beide Möglichkeiten an und möchten Sie selbst entscheiden lassen welcher Weg des Lernens für sie der richtige ist und Ihnen die bestmögliche Unterstützung geben.

 

Alles Liebe

 

Anja

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0